Heute möchte ich euch gerne das Getränk Carpe Diem - Kombucha vorstellen. Dazu wurden mir 3 Testflaschen zugeschickt, auf die ich später e...

Produkttest - Carpe Diem Kombucha

Dienstag Bettys Produktreich 1 Comments

Heute möchte ich euch gerne das Getränk Carpe Diem - Kombucha vorstellen. Dazu wurden mir 3 Testflaschen zugeschickt, auf die ich später eingehen werde.

Über Carpe Diem:
Carpe Diem wird aus natürlichen Grundzutaten hergestellt. Es ist ein alkoholfreies Getränk aus sorgfältig zusammengestellten Teekräutern, die zu Kombucha veredelt werden. Hierbei reift eine unverwechselbare Aromenvielfalt, die den Getränken einen unverwechselbaren Charakter verleiht.

Es gibt 3 Sorten, und zwar:
Classic
Quitte
Cranberry

MeinTestpaket:
Ich durfte alle 3 Sorten testen


Es kam super verpackt bei mir an und es sieht zudem auch wirklich schön aus!

 

Carpe Diem Kombucha Classic:
Ich habe die Getränke gekühlt probiert. Zuerst habe ich Classic getestet und es schmeckt mir wirklich gut. Etwas säuerlich aber fruchtig und perfekt dadurch, dass es leicht kohlensäurehaltig ist.  Der Geruch erinnert mich etwas an Wein.

 In dieser Sorte sind Aromen von Himbeere, Minze, Sauerkirsche, Zitrus und ein Hauch von Estragon enthalten.

Carpe Diem Kombucha Quitte:
Zur Sorte Quitte muss ich sagen, dass ich Quitte noch nie probiert habe, und dem Ganzen etwas skeptisch gegenüber stand. Leider hat es sich auch bestätigt und Quitte ist ganz und gar nicht mein Fall. Meinem Freund hingegen hat es gut geschmeckt! 

 In dieser Sorte sind Aromen von Banane, Quitte, Melone, Vanille, Honig sowie Rhabarber, Marille und Orangenzeste enthalten.

Carpe Diem Kombucha Cranberry:
Cranberry habe ich noch nicht getestet, da ich vergessen habe, es in den Kühlschrank zu stellen. Das werde ich natürlich noch nachholen und mein Feedback zu dieser Sorte abgeben, sobald ich es getestet habe!

 In dieser Sorte sind Aromen von Preiselbeere, Hagebutte, Holunder, sowie Apfel, Baumtomate, Minze und Zitrus enthalten.

Man sollte das Getränk am besten bei einer Temperatur von etwa 10 Grad aus einem Stielglas trinken.

Fazit:
Ich habe die größeren PET-Flaschen schon öfters in Läden gesehen, wo sie immer im Kühlfach standen, aber habe diese immer ignoriert. Ich denke, dass ich beim nächsten Mal doch eine Flasche Classic mitnehmen werde.
Die großen Flaschen aus dem Handel haben, so wie ich das gehört habe, mehr Kohlensäure und ich denke, dass dies mir bei diesem Getränk besser gefallen wird als die Variante mit weniger Kohlensäure.
Quitte hat mir, wie gesagt, gar nicht zugesagt, aber Geschmäcker sind ja verschieden und es gibt ja genug Menschen, denen Quitte schmeckt!

Ich bedanke mich bei dem Team von Carpe Diem für den wirklich tollen Service und das tolle Testpaket!

1 Kommentar:

  1. wow, das war mal ausführlich!

    Vielen Dank dafür :)

    http://levrescharnues.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben!
Ich freue mich immer über neue Kommentare und natürlich auch über neue Leser! ♥
Eure Betty