Da ich das letzte Mal so viele Produkte von Feinkost Dittmann zugeschickt bekommen habe, hatte ich mich entschieden, den Bericht aufzuteilen...

Produkttest - Feinkost Dittmann [3]

Dienstag Bettys Produktreich 0 Comments

Da ich das letzte Mal so viele Produkte von Feinkost Dittmann zugeschickt bekommen habe, hatte ich mich entschieden, den Bericht aufzuteilen. Meinen ersten Bericht zu den indischen Produkten von Feinkost Dittmann findet ihr hier.

Über das Unternehmen:
Vor über 100 Jahren wurde das Unternehmen von Carl Dittmann gegründet. Seither wird viel Wert darauf gelegt, die Tradition zu wahren und dem Kunden Feinkost-Produkte in stets gleichbleibender hervorragender Qualität zu gewährleisten. Zudem werden immer wieder neue Trends entdeckt, welche dann in hochwertige Produkte umgesetzt werden.

Das sind die Hauptkategorien:
  • Antipasti
  • Asia
  • India
  • Essig & Öl
  • Nudeln & Saucen
  • Präsente
  • Specials

Versand:
Feinkost Dittmann hat einen eigenen Onlineshop. Die Versandkosten belaufen sich pauschal auf 5,90 €. Ab einem Warenwert von 20,- € wird versandkostenfrei geliefert.

Mein Testpaket:  
Ich habe ein paar Produkte aus der neuen Produktreihe Gits erhalten. Dabei handelt es sich um indische Spezialitäten. Wie oben erwähnt habe ich schon ein paar Produkte vorgestellt. Heute dreht sich alles um die restlichen Produkte, die in die Kategorien Vorspeisen/Nachspeisen, Saucen & Pasten einzuordnen sind.

Zuerst möchte ich euch die Vor- und Nachspeisen zeigen.


Phirni


Bei diesem Gericht handelt es sich um eine Reispudding-Mischung, die in Milch eingeweicht und anschließend gekocht wird.

Ich esse sonst auch gerne Reispudding, habe aber nun zum ersten Mal einen indischen Reispudding gegessen. Er schmeckt natürlich anders als solche, die ich sonst esse, aber mir hat es sehr gut geschmeckt. Ich würde sagen, dass der Geschmack sehr intensiv ist, und man ihn daher pur gut essen kann.
Das Produkt ist 100 % vegetarisch.
Inhalt: 100 g
Preis: 2,49 €

Vermicelli Kheer


Hierbei handelt es sich um eine iranische Milchdessert-Mischung mit Vermicelli (so heißen die Nudeln), Rosinen und Mandeln. Verfeinert wird dieses Gericht noch mit Safran.

Ich habe mich wirklich sehr auf dieses Gericht gefreut, war aber etwas verwundert, weil auf der Verpackung Cashewnüsse zu sehen sind, laut Zutaten aber Mandeln enthalten sind. Dies hat mich dann aber nicht gestört, weil ich alle Nüsse gerne esse. Ich habe das Gericht dann auch sofort zubereitet, fand es dann aber etwas schade, weil ich davon ausgegangen bin, dass sich die Milch mit der Mischung verbindet, und die Milch dann etwas dicker wird. Dies war aber nicht der Fall und das Gericht konnte man eigentlich trinken, es war quasi wie eine süße Suppe und die Nudeln lagen alle unten am Tellerboden. Mir fiel dann auch auf, dass ich keine Mandeln entdecken konnte. Geschmacklich konnte mich das Gericht dann leider nicht überzeugen und mein Freund hat nur einen Löffel probiert.
Das Produkt ist 100 % vegetarisch.
Inhalt: 100 g
Preis: 2,49 €

Onion Bhajia 
 

Hinter diesem Gericht stecken Zwiebelringe in Kichererbsenteig. In Indien werden sie gerne als Vorspeise oder als Beilage mit fruchtiger Tomatensauce oder anderem serviert.

Mein Freund und ich essen sehr gerne Zwiebeln und sie sind in vielen Gerichten, die wir zubereiten, enthalten. Darum haben wir uns auch sehr gefreut, die Zwiebelringe zuzubereiten. Wir hatten das dann  auch schon als Vorspeise geplant, waren am Essen zubereiten und dann meinte mein Freund auf einmal "Du, die Zwiebelringe müssen in 500 ml Öl frittiert werden." Auf der einen Seite hatten wir garnicht so viel Öl zuhause, auf der anderen benutzen wir kaum Öl, da wir sehr fettarm kochen. Daher haben wir es dann doch erstmal gelassen. Ich denke, dass wir die Zwiebelringe aber noch testen werden.
Das Produkt ist 100 % vegetarisch.
Inhalt: 150 g
Preis: 2,49 €

Kommen wir nun zu den Pasten und Saucen.


Mango Chutney süß


Dieses Chutney besteht aus fruchtig-reifen Mangos und aromatischen Gewürzen und wird in Indien sowohl zu Vorspeisen als auch zu diversen Hauptgerichten serviert.

Ich hatte bis dato noch nie Chutney probiert, habe mich auf der einen Seite zwar gefreut, es mal kennenzulernen, ahnte auf der anderen Seite aber auch, dass es mir wahrscheinlich nicht schmecken würde, weil ich nicht so der Mangofan bin. Diese Vorahnung hatte sich dann auch bestätigt, aber ich denke, dass es hier eher an der Kombination von Mango und Gewürzen lag. Mein Freund mag Mango noch weniger als ich und hat daher auch keinen Gefallen daran gefunden.
Inhalt: 340 g
Preis: 3,99 €

Mango Pickles scharf


Diese Pickles sind eine Mischung von Mangos und typisch indischen Gewürzen, die in pikantem Öl und Essig eingelegt sind.

Wie eben erwähnt gehört die Mango nicht zu unseren Lielingsfrüchten und wenn dann noch der Zusatz "scharf" dazu kommt, ist bei mir sowieso Ende, weil ich scharfes Essen überhaupt nicht mag. Daher haben wir die Pickles auch nicht probiert und werden sie verschenken.
Inhalt: 300 g
Preis: 3,99 €

Würzpaste Tikka 


Bei dieser Würzpaste handelt es sich um eine Vereinigung von Kurkuma mit Zimtnelken, Tamarinde und neun weiteren Würstoffen. Diese Gewürzmischung eignet sich ideal für die Zubereitung von Tikka Masala und Chicken Tikka.

Bei uns gab es vor ein paar Tagen Fisch, und da diese Würzpaste laut Glas unter anderem perfekt zu Fisch passt, wollten wir sie direkt probieren. So wie ich halt bin, musste ich erstmal ein bisschen probieren und entnahm mir dafür eine Messerspitze. Ich glaube, dass ich schon lange nicht sowas derartig scharfes probiert hatte. Dabei hatte ich nur eine ganz kleine Menge probiert! Ich habe die Schärfe Minuten später noch immer geschmeckt und hatte mich daraufhin auch von der Würzpaste verabschiedet. Meinem Freund war es übrigens auch viel zu scharf. Man kann die Würzpaste natürlich auch mit Joghurt oder anderem mischen, dadurch wird sie zwar milder, bleibt aber scharf.
Inhalt: 300 g
Preis: 3,99 €

Würzpaste Madras-Curry


Bei dieser Würzpaste handelt es sich um eine Kombination von Tamarinde, Koriander, Kreuzkümmel und Kurkuma mit Ingwer, Knoblauch und Linsen. Durch das Chillipulver wird dem ganzen noch eine scharfe Note verliehen.

Nachdem wir die anderen Würzpaste probiert hatten, haben wir es erstmal dabei gelassen, da diese hier wohl nicht weniger scharf ist. Vermutlich werden wir die Würzpaste jemanden schenken von dem wir wissen, dass er/sie gerne scharf isst.
Inhalt: 300 g
Preis: 3,99 €

Fazit:
Leider haben die Produkte dieses Mal nicht so gut abgeschnitten wie die Hauptgerichte im ersten Bericht. Hauptsächlich liegt dies hier einfach an der Schärfe, mit der ich überhaupt nicht klar komme. Eindeutig am besten geschmeckt hat mir der Reispudding und ich würde ihn immer mal wieder essen.

Ich denke, dass hier ganz besonders diejenigen auf den Geschmack kommen, die scharfes Essen mögen.

Vielen Dank an Feinkost Dittmann für die Bereitstellung!

0 Kommentare:

Hallo ihr Lieben!
Ich freue mich immer über neue Kommentare und natürlich auch über neue Leser! ♥
Eure Betty