*Werbung* Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, seinen Traumhaaren näher zu kommen. Ob man sich nun eine andere Haarfarbe wünscht...

Produkttest - Redken Extreme

Montag Bettys Produktreich 0 Comments

*Werbung*

Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, seinen Traumhaaren näher zu kommen. Ob man sich nun eine andere Haarfarbe wünscht, Locken oder ganz glatte Haare - dank Colorationen und Stylinggeräten ist das alles kein Problem. Der Nachteil dabei ist jedoch, dass sie die Haare strapazieren, wodurch die Haarstruktur auf Dauer geschädigt wird.

Von Redken gibt es nun eine Pflegeserie, welche speziell für geschädigtes und erschöpftes Haar entwickelt worden ist. Was die Produkte versprechen und wie sie bei mir abgeschnitten haben, berichte ich euch nun.

Über das Unternehmen:
Das 1960 gegründete Unternehmen Redken gehört zu dem großen L'Oréal-Konzern und ist für seine professionelle Haarpflege bekannt. Alle Produkte von Redken basieren auf Proteinen und einem ph-hautfreundlichen Wert von 4,5 bis 5,5. Inzwischen verfügt Redken über mehr als 60 Patente auf Inhaltsstoffe und Produkte, wobei das Shampoo zu den bekannteren Produkten gehört.

Das Testpaket:

Zum Testen habe ich die Extreme-Serie mit Shampoo, Conditioner und Haarmaske erhalten. Diese Haarpflegeserie ist besonders für strapaziertes und geschädigtes Haar geeignet, da es das Haar dank Kräftigungskomplex mit Proteinen und Ceramiden versorgt, welche geschwächte Haarpartien aufbauen. Die Haaroberfläche wird zudem geschützt und mit einer Portion Glanz versehen.

Redken Extreme Shampoo - Aufbau für geschädigtes Haar

Das Redken Extreme Shampoo soll geschädigtes Haar reinigen, stärken und aufbauen. Dank einem Protein-Komplex soll das Haar mit der nötigen Pflege versorgt werden. Zusätzlich soll es dem Haar Widerstandskraft und Glanz schenken.

Das Shampoo schäumt sehr gut auf und lässt sich leicht wieder auswaschen. Es genügt hier wirklich eine kleine Menge aus, um das gesamte Haar waschen zu können. Der Duft ist in Ordnung, leicht süßlich und erinnert mich irgendwie an süßen Kaugummi aus meiner Kindheit. Man nimmt diesen Duft allerdings nur dezent wahr, was für mich aber kein wichtiges Kriterien bei Haarpflegeprodukten ist.

Inhalt: 300 ml

Redken Extreme Conditioner - Zum Aufbau von geschädigtem Haar

Der Redken Extreme Conditioner soll das Haar glätten, kräftigen und sanft entwirren. Zusätzlich soll er dem Haar eine Portion Glanz und Pflege schenken.

Spülungen sind bei mir immer wichtig, weil ich ohne sie sehr verknotetes Haar habe. Hier erfüllt die Spülung seine Arbeit sehr gut und ich kann schon unter der Dusche spüren, wie meine Haare sich entknoten. Die Konsistenz ist etwas flüssiger, als ich es von anderen Spülungen gewohnt bin, aber dadurch ergibt sich kein Vor- oder Nachteil beim Haare waschen. Auch hier erinnert mich der Duft an süßen Kaugummi, wobei der Duft etwas dezenter ist als der des Shampoos.

Inhalt: 250 ml

Redken Extreme Megamask - Treatment & Pflege für geschädigtes Haar

Das Besondere an dieser Redken Extreme Megamask ist das 2-Kammern-System mit zwei verschiedenen Formeln. Zum einen handelt es sich um eine Maske, welche die Haare intensiv und tiefenwirksam pflegen soll, zum anderen handelt es sich um einen Care Extender, welcher dem Haar Stärke verleihen soll. Zusätzlich soll es das Haar kräftigen und 15x stärker machen.

Ich benutze die Haarmaske einmal pro Woche anstelle von der Spülung. Die Haare fühlen sich weich und gut gepflegt an, wobei ich jetzt nicht sagen würde, dass sie sich besser anfühlen als nach der Haarwäsche mit der Spülung. Auf der Rückseite der Tube befindet sich ein Druckknopf, welcher gedrückt werden muss, damit sich beide Produkte vermischen. Der Duft der Haarmaske unterscheidet sich von dem der beiden anderen Produkte und sagt mir überhaupt nicht zu. Da dieser aber nur wahrnehmbar ist, wenn man direkt daran schnuppert, finde ich das nicht weiter schlimm. Was ich an der Haarmaske nicht so praktisch finde ist die Verpackung, denn diese ist mit einem Schraubverschluss zu öffnen. Glücklicherweise lässt sich dieser einfach öffnen, aber es wäre praktischer, wenn hier ein anderer Verschluss verwendet worden wäre.

Inhalt: 200 ml

Fazit:
Insgesamt kann ich sagen, dass mir die Extreme-Reihe von Redken sehr gut gefällt. Meine Haare haben sich direkt nach der ersten Anwendung sehr griffig angefühlt. Sie sind sehr weich und fühlen sich einfach gut an. Toll ist auch, dass die Produkte sehr sparsam sind, denn eine kleine Menge reicht für die Haarwäsche aus. Hieran sollte man sich auch wirklich halten, da die Haare mit zuviel Produkt schnell überpflegt sind, was dazu führt, dass die Haare schnell fettig werden.


Letztes Jahr habe ich die Clean Maniac Reihe von Redken getestet, mit welcher meine Haare sehr strohig und kraus wurden. Da dies zu dem Zeitpunkt meine erste Haarpflegereihe von Redken war, war ich von der Marke natürlich nicht begeistert. Dies hat sich nun komplett geändert und ich bin froh, dass ich weitere Produkte von Redken zum Testen erhalten habe.

Vielen Dank, dass ich diese Haarpflegeserie testen durfte!