Produkttest - Cleanette von L'axelle

*Werbung* Lang ist es her, genauer gesagt über 6 Jahre, dass ich die Marke L'axelle kennen gelernt und  hier über sie berichtet habe....

*Werbung*

Lang ist es her, genauer gesagt über 6 Jahre, dass ich die Marke L'axelle kennen gelernt und hier über sie berichtet habe. Inzwischen haben die Frischeprodukte von L'axelle Zuwachs für die tägliche Pflege und Erfrischung erhalten und ich durfte sie testen. Um welche beiden Produkte es sich handelt erfahrt ihr gleich nach einer kurzen Einführung in das Unternehmen.

Über das Unternehmen:
L'axelle hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein gepflegtes und sicheres Auftreten ihrer Kunden in allen Lebenslagen, wie z.B. im Beruf oder in der Freizeit, zu sichern. Daher bietet das Unternehmen Produkte an, welche Achselschweiß und Schweißgeruch bekämpfen sollen.

L'axelle besitzt einen eigenen Onlineshop mit folgenden Kategorien:

  • Achselpads
  • Antitranspirant
  • Gesichtspflege
  • Duschgel
  • Frische-Sets
  • weitere Frischeprodukte

Versand:
Die Versandkosten sind wie folgt gestaffelt: 3,95 € bei einem Bestellwert unter 4,98 €, 5,95 € bei einem Bestellwert zwischen 4,98 € und 28,99 € und 4,95 € bei einem Bestellwert ab 28,99 €.

Mein Testpaket:

Ich habe Erfrischungstücher und Wattepads von der Limited Edition "Paradise Garden" erhalten.

Cleanette Paradise Garden Erfrischungstücher


"Die Cleanette Paradise Garden Erfrischungstücher sind eine sanfte Erfrischung für zwischendurch und beleben mit einem angenehmen Duft."

Erfrischungstücher finde ich sehr praktisch für unterwegs, da man sich nicht immer die Hände waschen kann,  z.B. wenn die Hände klebrig vom Eisessen sind. Durch die handliche Größe passen sie in jede Handtasche oder bei Männern auch in die Hosentasche. Der Duft ist in Ordnung und die Verpackung ist wieder verschließbar, was natürlich bei Erfrischungstüchern wichtig ist, damit diese nicht austrocknen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Tücher antibakteriell sind.

Die Erfrischungstücher sind in vier verschiedenen Designs erhältlich, jedoch ist eine Auswahl des Designs nicht möglich.

Inhalt: 3x15 Stück
Preis: 2,99 €

Cleanette Paradise Garden Wattepads

"Die Cleanette Paradise Garden Wattepads sind die idealen Begleiter zur täglichen Reinigung und Pflege."

Wattepads benutze ich täglich zur Reinigung meines Gesichtes und man kann schon einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Marken feststellen. Mir ist es wichtig, dass die Wattepads fusselfrei sind und das Make-Up gut entfernen. Als ich mir diese Wattepads, welche aus 100 % reiner Baumwolle bestehen, zum ersten Mal angeschaut habe, hatte ich die Befürchtung, dass sie fusseln könnten, da sie an den Seiten offen sind. Diese Befürchtung hat sich glücklicherweise nicht bewahrheitet und die Wattepads entfernen das Make-Up sehr gut. Zudem finde ich die Struktur weich, so dass die Haut nicht unnötig gereizt wird.

Die Wattepads sind in vier verschiedenen Designs erhältlich, jedoch ist eine Auswahl des Designs nicht möglich.

Inhalt: 3x120 Stück
Preis: 3,29 €

Fazit:
Die neuen Produkte von L'axelle finde ich ganz gut, da die Wattepads nicht fusseln und die Erfrischungstücher praktisch für unterwegs und antibakteriell sind. Die Größen der beiden Produkte finde ich auch gut, da eine Packung Wattepads bei einem Gebrauch von 2 Stück pro Tag knapp 2 Monate ausreicht und die Erfrischungstücher durch den Inhalt von 15 Tüchern nicht zu dick ist und daher in einer Tasche nicht wirklich ins Gewicht fällt.  

Vielen Dank, dass ich die Produkte testen durfte!

Kneipp Duftwelten - Raumduft Limone

*Werbung* Ein guter Duft kann unser Wohlbefinden stark beeinflussen. Nicht umsonst gibt es Duftkerzen, Raumdüfte und Co. Aus diesem Grund ...

*Werbung*

Ein guter Duft kann unser Wohlbefinden stark beeinflussen. Nicht umsonst gibt es Duftkerzen, Raumdüfte und Co. Aus diesem Grund hat Kneipp sich nun dazu entschlossen, Raumdüfte mit natürlichem ätherischem Öl zu kreieren, welche für eine wohltuende Atmosphäre sorgen sollen.

Es gibt inzwischen drei verschiedene Sorten der Kneipp Raumdüfte, die ich euch hier gerne aufliste:

  • Litsea Cubeba Limone - zitronig, frisch, spritzig, vitalisierend
  • Lavendel - blumig-krautig, ausgleichend
  • Sandelholz Patchouli - warm, balsamisch, holzig

Mein Testpaket:

Ich konnte mir von den Sorten Limone und Lavendel einen Raumduft aussuchen und da fiel die Wahl ganz schnell auf Limone, weil wir Zitrusdüfte lieben und Lavendel nicht so ganz unserem Geschmack entspricht.

Raumduft Limone

"Genießen Sie die Schönheit des Lebens! Der frische sonnige Duft der Kneipp® Duftwelten Duftstäbchen Litsea Cubeba Limone mit dem natürlichen ätherischen Öl der Litsea Cubeba belebt und aktiviert die Sinne. 

Duftprofil: Zitronig, frisch, spritzig, vitalisierend 

Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden."

Wir haben uns dazu entschlossen, den Raumduft in unserem Bad aufzustellen, da wir diesen Raum als geeignetsten für diesen Duft fanden. Der Flakon gefällt uns sehr gut und macht sich sehr schön auf unserer Fensterbank. Dank der vielen Holzstäbchen kann man selber entscheiden, wie intensiv man den Duft haben möchte. Wir haben mit drei Stäbchen angefangen, um uns dann langsam an die richtige Intensität heranzutasten. Anfangs haben die drei Stäbchen auch gereicht, aber mit der Zeit haben wir den Duft nicht mehr so wahrgenommen, so dass wir noch zwei weitere Stäbchen dazugetan haben. Dies haben wir auch bis heute so beibehalten und sind zufrieden mit dem zitronigen und frischen Duft.

Inhalt: 50 ml
Preis: 7,99 €

Fazit:
Der Duft und das Flakondesign von unserem getesteten Raumduft Limone gefallen uns sehr gut und da wir immer gerne einen Raumduft in unserem Bad haben, werden wir uns auch mal Sandelholz Patchouli anschauen und darauf achten, ob eventuell noch andere Düfte auf dem Markt erscheinen.

Vielen Dank an Kneipp für die Bereitstellung des Raumduftes!

Produkttest - Davert Bio Naturkost

*Werbung* Die Firma Davert hat mir ein kleines Testpaket mit zwei Produkten zugeschickt. Ich habe schon Mal von dieser Bio-Marke gehört, d...

*Werbung*

Die Firma Davert hat mir ein kleines Testpaket mit zwei Produkten zugeschickt. Ich habe schon Mal von dieser Bio-Marke gehört, die Produkte jedoch noch nie getestet. Bevor ich euch nun von den Produkten erzähle, möchte ich euch einen kleinen Einblick in das Unternehmen geben.

Über das Unternehmen:
Davert blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Naturkost zurück. Das Unternehmen steht für den kontrolliert biologischen Anbau, die kontinuierliche Weiterentwicklung der Verarbeitungsverfahren, Transparenz und eine sorgfältige Kontrolle jedes Abschnitts und garantiert dabei auch noch ökologische Produkte.

Zu den Standard-Produkten von Davert zählen Reis, Hülsenfrüchte, Getreideprodukte, Trockenfrüchte, Ölsaaten und einiges anderes.

Davert hat auch seinen eigenen Onlineshop.

Mein Testpaket:

Folgende zwei Produkte wurden mir zugeschickt:

Rice-Cup Süß-Sauer

"Das beliebte chinesische Gericht jetzt auch für die Pause. Reis in einer süß-sauren Sauce verfeinert mit Paprika, Karotte und fruchtiger Ananas."

Ich mag Reis mit einer süß-sauren Soße wirklich sehr gerne und war daher sehr gespannt auf dieses Produkt. Ich habe die Mischung in eine Schüssel gegeben und wie empfohlen mit 125 ml kochendem Wasser aufgegossen. Nach fünf Minuten sollte das ganze dann fertig sein. Leider musste ich feststellen, dass das Gericht eher trocken und der Reis noch sehr fest war. Daher habe ich noch etwas kochendes Wasser dazu getan und noch einmal kurz ziehen lassen. Leider änderte es nichts an dem Zustand. Geschmacklich konnte mich das Produkt auch nicht überzeugen.

Inhalt: 70 g
Preis: 1,79 €

Porridge-Cup Couscous-Cranberry

"Couscous und Cranberries mit echter Vanille und edlen Gewürzen verfeinert."

Porridge esse ich eher selten, aber ab und zu finde ich es ganz lecker. Die Zubereitung ist genauso einfach, wie bei dem Rice-Cup, statt dem Wasser wird hier jedoch Milch zum Anrühren verwendet. Nach fünf Minuten war das Produkt wieder fertig und ich habe es direkt gegessen. Die Konsistenz war genau so, wie ich es von anderem Porridge gewohnt bin und geschmacklich fand ich es auch wirklich gut. Dieses Produkt konnte mich daher im Gegensatz zu dem Rice-Cup überzeugen.

Inhalt: 65 g
Preis: 0,99 €

Fazit: 
Die Auswahl an Produkten von Davert ist sehr groß und ich habe im Onlineshop interessante Produkte entdeckt, wie z. B. die Coconut Chips, die ich im Geschäft noch nicht entdeckt habe. Von meinem Testpaket konnte mich das eine Produkt überzeugen, das andere jedoch nicht. Vielleicht werde ich mir mal für zwischendurch andere Produkte von Davert kaufen, denn ich habe ein paar im Onlineshop entdeckt, die mich sehr ansprechen.

Vielen Dank an Davert für das Testpaket!

Shopvorstellung - Art of Chocolate

*Werbung* Vor einiger Zeit hat mich ein Überraschungspaket von dem Unternehmen Art of Chocolate erreicht. Als ich den Namen auf dem Paket...

*Werbung*

Vor einiger Zeit hat mich ein Überraschungspaket von dem Unternehmen Art of Chocolate erreicht. Als ich den Namen auf dem Paket las war ich sofort erfreut, da ich bei Schokolade nicht widerstehen kann und auch fast alle Sorten essen. Welche Produkte ich testen durfte und wie sie bei uns angekommen sind, könnt ihr im folgenden Bericht lesen.

Über das Unternehmen:
Bei Art of Chocolate handelt es sich um eine Schokoladenmanufaktur, welche an mehreren Standorten, u.a. in Wertheim und Schwarzach, vertreten ist. Neben der Manufaktur gibt es dort auch immer ein Café, in welchem man die köstlichen Pralinen naschen und die leckere Trinkschokolade bestellen kann, und ein Outlet. Zudem gibt es an den beiden Standorten auch Führungen und jeweils ein Kino.

Natürlich hat Art of Chocolate auch einen Onlineshop, welchen ihr euch hier anschauen könnt.

Versand:
Für die Versandkosten innerhalb Deutschlands werden pauschal 5,90 € erhoben.

Mein Testpaket:

Ich habe eine Tafel Schokolade und zwei Trinkschokoladen erhalten.

Cranberry Edelbitterschokolade

Die Schokolade ist wirklich schön verpackt und auch toll anzuschauen, aber leider bin ich überhaupt kein Fan von Dunkler Schokolade und Cranberry spricht mich auch nicht sonderlich an. Ich finde aber, dass sie sich als Geschenk gut macht und da ich jemanden kenne, der dunkle Schokolade mag, habe ich sie verschenkt. Der Beschenkte hat sich sehr gefreut und inzwischen habe ich auch erfahren, dass die Schokolade den Geschmackstest mit "Sehr gut" bestanden hat.

Inhalt: 120 g
Preis: 4,75 €

ChocoTube Schwarzwälder Kirsch - Edelbitter

Ich trinke ja unheimlich gerne Kakao und habe mich wirklich sehr gefreut, dass es sich bei dieser Trinkschokolade um Schwarzwälder Kirsch handelt, aber auch hier handelt es sich wieder um Edelbitter. Da ich Kirsche aber sehr gerne mag, wollte ich es natürlich probieren. Das Pulver hat mich direkt an Schwarzwälder Kirschtorte erinnert und so habe ich mich natürlich noch mehr auf die heiße Trinkschokolade gefreut. Zum Glück wurde ich nicht enttäuscht - die Kirsche kann man herausschmecken und die Tatsache, dass es sich hier um Edelbitterschokolade handelt, hat mich nicht gestört. Gestört hat mich allerdings der Preis für nur eine Tasse...

Inhalt: 30 g
Preis: 2,95 €

ChocoTube Italien Coffee - Edelbitter 

Auch das dritte Produkt in meinem Testpaket kommt leider mit Edelbitter daher. Nach der ersten Trinkschokolade, die mir ja trotzdem geschmeckt hat, sollte das eigentlich kein Problem sein, aber ich bin nicht unbedingt der Kaffeetrinker. Ab und an trinke ich mal eine Tasse, aber das kommt selten vor. Da mein Partner überhaupt keinen Kaffee trinkt, habe ich auch dieses Produkt verschenkt. Wie die Cranberry Edelbitterschokolade kam auch dieses Produkt sehr gut beim Tester an, wobei derjenige ebenso wie ich erstaunt über den hohen Preis war.

Inhalt: 30 g
Preis: 2,95 €

Fazit:
Die Auswahl im Onlineshop von Art of Chocolate ist wirklich toll, denn neben Schokolade und Trinkschokolade gibt es auch Kaffee, Tee, Fruchtgummi und weitere Leckereien. Besonders den Fruchtaufstrich mit Schokolade finde ich sehr interessant, da man so ein Produkt nicht überall findet. Natürlich sind die Preise etwas höher als für handelsübliche Produkte, aber Qualität hat seinen Preis. Lediglich für die Trinkschokoladen finde ich sie etwas hoch gegriffen, vor allem wenn man bedenkt, dass eine ChocoTube nur für eine Tasse reicht.

Schade an meinem Testpaket fand ich, dass alle Produkte aus Edelbitter bestanden, und ich mir in dieser Hinsicht etwas mehr Abwechslung gewünscht hätte, da nicht jeder Edelbitter mag, und ich sonst wirklich jede Schokolade esse. Im Onlineshop habe ich auch wirklich viele Produkte gesehen, die mich nur so anlachen! Aber man findet zum Glück immer jemanden, der etwas mag, was man selber nicht so lecker findet und so konnte ich andere Menschen glücklich machen.

Danke an Art of Chocolate für das Testpaket!

Produkttest - Alterra Naturkosmetik Neuheiten

*Werbung* Die Naturkosmetikmarke Alterra, welche ihr bei Rossmann findet, hat vor kurzer Zeit 53 neue Produkte in ihr Sortiment aufgenommen...

*Werbung*
Die Naturkosmetikmarke Alterra, welche ihr bei Rossmann findet, hat vor kurzer Zeit 53 neue Produkte in ihr Sortiment aufgenommen. Ich habe noch nicht viele Produkte der Marke ausprobiert, daher habe ich mich gefreut, nun fünf Produkte kennen zulernen und euch vorstellen zu können.

Das Testpaket:


Natural Finish Foundation - 02 medium

"Die Natural Finish Foundation mit Weißem Tee-Extrakt ist ein natürliches Make-up mit Pflegewirkung. Ausgewählte Inhaltsstoffe wie Bio-Sesamöl und Bio-Mandelöl verleihen der Haut zarte Geschmeidigkeit. Bekannte Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure, Bio-Aloe Vera und pflanzliches Glycerin schenken ihr ein Extra an Feuchtigkeit. Natürliche Mineralpigmente kaschieren optisch Unebenheiten, Rötungen und Unregelmäßigkeiten - für einen makellosen Teint mit natürlichem Finish."

Die Foundation gibt es in 2 Farbnuancen, nämlich Light und Medium. Ich habe sehr helle Haut und daher benötige ich auch eine helle Foundation. Da mir hier leider die dunklere Variante zugeschickt wurde, kann ich nichts zu dem Ergebnis dieser Foundation sagen.

Inhalt: 30 ml
Preis:3,99 €

Lash Activating Eye Cream

"Die Lash Activating Eye Cream mit pflanzlichem Keratin, Bio-Koffein und Bio-Guaranaextrakt pflegt die Augenpartie und kann bei täglicher Anwendung das Wimpernwachstum fördern. Wertvolle Inhaltsstoffe pflegen die Augenpartie und lassen die Wimpern geschmeidig aussehen."

Eigentlich verwende ich keine Augencreme, aber diese hier soll nicht nur die Augenpartie pflegen, sondern auch das Wimpernwachstum fördern. Das klingt für mich auf jeden Fall interessant und sollte getestet werden. Durch die Spitze lässt sich das Produkt sehr einfach dosieren und man benötigt nur eine kleine Menge für die Augenlider. Natürlich muss ich das Produkt nun etwas länger verwenden, um eine eventuelle Änderung feststellen zu können, daher kann ich jetzt noch nichts dazu sagen, aber ich werde die Augencreme weiterhin auf jeden Fall verwenden. Etwas irritierend finde ich, dass Alkohol an zweiter Stelle der Inhaltsstoffe gelistet ist. Dies merkt man auch sofort, wenn etwas Produkt in das Auge läuft, da es dann leicht brennt.

Inhalt: 15 ml
Preis: 3,99 €

Soft Matt Lipstick - 03 Modern Red

"Der Soft Matt Lipstick mit Bio-Sheabutter und Bio-Arganöl pflegt die Lippen und sorgt mit über 35% pflegenden Ölen für ein perfektes Finish. Die 3 Nuancen sind ohne Glitzer oder Schimmer."

Den Lippenstift gibt es in drei Nuancen: die mir zugeschickte Nuance Modern Red und dann noch Vintage Pink und Terra Matt. Sie alle sind vollkommen matt und ohne Glitzer oder Schimmer. Die Farbe Modern Red gefällt mir richtig gut, sie lässt sich einfach auftragen und hat auch eine längere Haltbarkeit als manch anderer Lippenstift.

Preis: 2,99 €

Colour Correcting Highlighter

"Der Colour Correcting Highlighter mit Bio-Avocado- und Bio-Granatapfelextrakt gleicht Farbunterschiede aus und kaschiert Unebenheiten für einen strahlenden Teint mit leichtem Glow."

Da ich keinen Highlighter verwendet, habe ich das Produkt auch nicht getestet und werde es verschenken. Ich habe mir aber andere Berichte über diesen Highlighter angeschaut und viel Positives darüber gelesen.

Inhalt: 10 g
Preis: 4,49 €

Nagellack - 08 Moon Grey

"Mit den 4 Nuancen wurden die veganen Nagellacke von 3 auf 7 Referenzen erweitert plus einem Top Coat. Alle Farben sind 5-Free Nagellacke mit Bio-Arganöl: Sie kommen ohne Phthalate, Toloul, Formaldehyd, Campher und ohne Kolophonium aus."

Ich verwende Nagellack leider viel zu selten, weil ich meistens einfach zu ungeduldig dafür bin. Wenn ich aber einen verwende, dann ist mir auf der einen Seite wichtig, dass sich der Lack einfach auftragen lässt und nicht streifig wird und auf der anderen Seite, dass der Lack schnell trocknet. Dieser Nagellack von Alterra hat einen breiten Pinsel, wodurch ein einfacher, streifenfreier Auftrag gewährleistet wird. Leider trocknet der Nagellack nicht so schnell, aber das ist bei vielen Lacken der Fall. Insgesamt gefällt mir der Nagellack von Alterra richtig gut und ich würde mir auch andere Farben zulegen.

Inhalt: 11 ml
Preis: 3,49 €

Fazit:
Mit diesen Produkten konnte ich mir einen tollen Überblick über die Marke Alterra verschaffen. Insgesamt haben mir die Produkte sehr gut gefallen, so dass ich in Zukunft nicht mehr an der Theke von Alterra vorbeilaufen werde, sondern sie mir genauer anschauen werde.

Vielen Dank an Rossmann und Alterra für das Testpaket!

Produkttest - Lonka Nougat & Fudge

*Werbung* Ich kann es einfach nicht lassen - die Rede ist von Süßigkeiten naschen. Ob süß oder salzig, das Spektrum ist wirklich riesig. Un...

*Werbung*
Ich kann es einfach nicht lassen - die Rede ist von Süßigkeiten naschen. Ob süß oder salzig, das Spektrum ist wirklich riesig. Und da es so viele Leckereien gibt, gibt es immer wieder Neues zu entdecken, was uns das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Neu waren für mich auch die Produkte von Lonka, welche ich euch heute vorstellen möchte.

Über das Unternehmen:
Die Geschichte von Lonka begann 1920 mit der Eröffnung der ersten Fabrik in den Niederlanden. Ein Jahrzehnt später wurde die "Londoner Caramel and Toffee Werke Limited (Lonca) NV" offiziell gegründet, welche im Laufe der Jahre in Lonka geändert wurde. Die Produktion beschränkte sich zu der Zeit hauptsächlich auf Karamell, Toffee und Hartkaramellen. 2015 erwarb das Unternehmen die Firmen "Marandi" und "Donkers", welche für ihre Soft-Nougat-Produkte bekannt sind, und wurde schließlich von Cloetta übernommen, einem weltweit führenden Unternehmen der Süßwarenbranche.

Das Testpaket:

Es kam ein wirklich großes Testpaket bei uns an, so dass wir uns einen umfassenden Überblick über die Produktpalette machen konnten.

Soft Fudge - Caramel

Das Fudge-Karamell ist vollmundig und cremig im Geschmack und wird nach dem traditionellen Rezept seit 1920 hergestellt.

Das Fudge sieht wirklich zum Anbeißen aus, aber ich hatte etwas Bedenken, dass mir so pures Karamell zu süß sein könnte, da ich Karamell doch eher als Bestandteil von anderen Süßigkeiten mag. Die Fudges sind wirklich sehr süß, trotzdem schmecken sie sehr lecker und zergehen schön auf der Zunge. Mein Freund hat hier seine Lieblingssorte gefunden.

Soft Fudge - Cappuccino & Vanilla

Dieses weiche Fudge vereint zwei Sorten in einem, nämlich den italienischen Klassiker Cappuccino mit einer sahnigen Vanille-Note, und wird nach dem traditionellen Rezept seit 1920 hergestellt.

Hier müssen mein Freund und ich leider passen, da wir beide keinen Kaffee und Co. trinken und daher auch nicht als Bestandteil von Süßigkeiten mögen. Ich habe meine Eltern aber testen lassen und bei Ihnen kam diese Sorte ganz gut an, wobei sie meiner Mama etwas zu süß war.

Soft Fudge Drop - Lakritz

Bei diesem Produkt handelt es sich um Lakritz-Fudge mit Salmiaksalz, welches nach dem traditionellen Rezept seit 1920 hergestellt wird.

Mein Freund und ich sind überhaupt keine Fans von Lakritze und in unserer Familie ehrlich gesagt auch niemand. Daher habe ich diese Sorte mit ins Büro gekommen und dort Fans gefunden. Die Sorte kam bei Ihnen sehr gut an.  

Soft Toffees - Vanilla & Chocolate

Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus einzeln gewickelten Weichkaramellen mit Vanille- und Schokoladengeschmack. Auch dieses Produkt wird nach einem traditionellen Rezept seit 1920 hergestellt.

Diese Toffees sind im Gegensatz zu den anderen Produkten etwas klebrig, aber trotzdem weich, so dass sie auf der Zunge zergehen. Ich mag die Schokoladentoffees lieber, mein Freund steht mehr auf Vanille. Anfangs war ich etwas verwundert, dass die Toffees einzeln verpackt sind, aber dadurch, dass sie so klebrig sind, macht es natürlich Sinn. 

Crunchy Fudge - Peanuts

Dieses Fudge-Karamell ist mit Milchschokolade überzogen, welche knusprige Erdnuss-Stückchen enthält. Wie schon die anderen Fudge-Produkte wird es auch nach dem traditionellen Rezept von 1920 hergestellt.

Dies ist eine Sorte ganz nach meinem Geschmack, denn ich liebe die Kombination Schokolade und Nüsse. Toll finde ich hier auch die Mischung des weichen Fudges mit den knackigen Erdnuss-Stückchen.

Crunchy Fudge - Rice Crisps

Bei diesem Produkt handelt es sich um weiches Fudge-Karamell umhüllt von Milchschokolade mit knusprigen Rice-Crisps, welches, wie schon die vorangegangenen Fudge-Karamelle, nach dem traditionellen Rezept von 1920 hergestellt wird.

Auch hier ist die Kombination von der knackigen Schokolade und den knusprigen Rice-Crisps mit dem weichen Fudge-Kern ein tolles Geschmackserlebnis.

Soft Nougat - Pistachio, Hazelnut & Almond

Dieses weiche Nougat besteht aus dem leckeren und knackigen Trio Pistazien, Haselnüssen und Mandeln.

Wie schon erwähnt liebe ich Nüsse, und dazu zählen wirklich alle Nüsse, daher wusste ich schon vor dem Probieren, dass die Sorte mir sehr gut schmecken würde. Die Nüsse sind knackig und das Nougat schön weich, so dass es auf der Zunge zergeht. In dieser Sorte habe ich meinen Favoriten gefunden.

Soft Nougat - Cranberry & Almond

Bei diesem Produkt handelt es sich um weiches Nougat mit saftigen Cranberries und knusprigen Mandeln.

Ich habe bis jetzt nur ein Mal Cranberries pur gegessen und fand sie etwas zu sauer. Das Nougat schmeckt soweit wieder sehr lecker und die Mandeln sind knackig, aber die Cranberries sind auch hier nicht wirklich mein Fall.

Soft Nougat - Hazelnut & Milkchocolate

Dieses weiche Nougat ist von Milchschokolade umhüllt und enthält zudem Haselnuss-Stückchen.

Wieder so eine leckere Kombination von Nüssen und Schokolade, welche bei mir auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Nougat - Almond

Hierbei handelt es sich um etwas härteres Nougat mit Mandelstückchen.

Auch die letzte von uns getestete Sorte hat uns gut geschmeckt. Sie ist zwar etwas härter als die anderen Nougatsorten, aber trotzdem weich genug. Die Mandeln runden das Ganze ab und machen aus dieser Sorte einen richtigen Leckerbissen.

Fazit:
Die Produkte von Lonka sind bei allen Testern gut angekommen und jeder hat seinen Favoriten finden können. Das Fudge ist schön weich und zergeht richtig schön auf der Zunge und das Nougat mit den Nüssen ist knackig und weich zugleich.

Wir können euch die Produkte von Lonka auf jeden Fall empfehlen!

Danke für das wunderbare Testpaket!